Look & Location

Hole dir die ersten Tipps für deinen Look und die Location

Nach unten

Go back

Tipps Look & Location

Weniger ist mehr

Wir freuen uns immer, wenn wir positives Feedback auf unsere Arbeit bekommen. Viele wünschen sich moderne Hochzeitsbilder und wählen uns, weil ihnen der moderne Look unserer Reportagen zusagt.

Aber was genau macht diesen speziellen Look aus? Wir stellen diese Frage, weil er nicht allein unser Verdienst ist. Dieser Look entsteht aus einer Zusammenarbeit zwischen euch als Hochzeitspaar und mir als Fotograf.

MODERNE HOCHZEITSBILDER – WIE DER LOOK ENTSTEHT

Moderne Hochzeitsbilder sind genügsam, und das in vielerlei Hinsicht.

EUER MOTTO

Moderne Bilder beginnen schon beim Motto eurer Hochzeit. Mit Motto meinen wir den Stil eurer Papeterie, Deko etc. Achtet immer darauf allem Raum zum Wirken zu geben. Weniger ist mehr! Soll z.B. die Tischdeko jedoch üppig statt clean wirken, empfehlen wir euch mit verschiedenen Ebenen zu arbeiten. Platziert also manches höher und manches tiefer, sodass die einzelnen Elemente für sich stehen und wahrgenommen werden können. 

EUER OUTFIT

Je zeitgemäßer das Outfit, desto moderner wirken natürlich die Bilder. 

EUERE FOTOGRAFEN

Zu guter Letzt versuchen wir unseren Beitrag zu einem modernen Look eurer Bilder zu leisten. Wir setzen auf Natürlichkeit:

  • sowohl beim Licht: überwiegend fotografieren wir ohne Blitz und nutzen das Tageslicht,
  • als auch bei unseren Anweisungen an euch bezüglich des Posings,
  • wie auch bei der Art unserer Reportage: wir versuchen Emotionen, Stimmung und Atmosphäre einzufangen.

Die Shooting Location

Der Ort beeinflusst die Wirkung

Die Frage nach der Shooting Location stellt sich meist unmittelbar nach der Buchung einer Hochzeit bzw. eines Shootings. Sie lässt sich nicht pauschal beantworten, denn das hängt von der gewünschten Wirkung der Bilder ab. Auch die Tageszeit und das Wetter verändern die Stimmung der Fotos. Ein Shooting in einem lichtdurchfluteten Waldstück bei Sonnenuntergang sorgt für warme, sehr positive Bilder. Fotografiert man vor einem modernen Gebäude mit Glasfronten oder Betonwänden, wirken die Bilder puristisch und cool. Wählt man die eigenen vier Wände als Shootinglocation (auch Homestory genannt) rufen die Fotos, die dabei entstehen, ein wohliges Gefühl hervor. Dennoch gibt es bei der Wahl der Shooting Location neben der gewünschten Wirkung der Bilder noch ein paar weitere Dinge zu beachten.

SEID MUTIG BEI DER WAHL DER SHOOTING LOCATION

Je besonderer die Location ist, desto außergewöhnlicher werden die Bilder. Wer sich trotz Publikum wohl fühlt (denn das ist für ein Shooting wichtig), kann z.B. auch einen Bahnsteig als Shooting Location wählen.

BEACHTET DAS GESETZ

Denkt daran, dass man nicht überall ohne weiteres Fotos machen darf. Wenn ihr eure Lieblings-Location gefunden habt, checkt am besten gleich ab, wem diese gehört und ob ihr eine Genehmigung braucht. Oft erübrigt sich das bei Bildern für den Privatgebrauch.

PASST AUF BEI SHOOTINGS IM GRÜNEN

Im ersten Augenblick denken viele an eine schöne grüne Wiese, wenn es um die Wahl einer Shooting Location geht. Bedenkt aber: Grüner Untergrund reflektiert. Das bedeutet ihr bekommt grüne Gesichter und das ist auch in der Nachbearbeitung schwierig zu entfernen. Wenn ihr gerne im Grünen shooten möchtet, ist das selbstverständlich möglich. Sucht euch hierfür z.B. einen Park aus. Hier könnt ihr euch auf den gekiesten oder geteerten Wegen aufhalten oder über Brücken spazieren und habt trotzdem Grün im Hintergrund.

Tipps Look & Location Tisch